Contents: Von Gottes Gnaden Wir Anna Amalia, verwittibte Herzogin zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg, auch Engern und Westphalen, gebohrne Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg, Landgräfin in Thüringen, Marggräfin zu Meissen, gefürstete Gräfin zu Henneberg, Gräfin zu der Marck und Ravensberg, Frau zu Ravenstein [et]c. OberVormünderin und LandesRegentin. Entbiethen allen ... Prälaten, Grafen, ... wie auch sonst insgemein allen Unseren ... Unterthanen des Fürstenthums Weimar, Unsern resp. gnädigsten Gruß, und fügen ihnen zu wissen, wasmassen Wir, um denen zeithero vorgekommenen ... Beschwerden, in Ansehung der Ab- und Zuschreibe- auch Lehn-Schein-Gebühren, welche denen Justiz- und Rechnungs-Beamten, Gerichten, Steuer-Erbprintz- und Geschoß-Einnehmern, bey Erbschafts- Kauf- und Tausch-Fällen, entrichtet werden müssen, abhelfliche Mase zu verschaffen, solche schon lange gedauerte Beschwerden durch eine dazu gnädigst verordnete Commission ...

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.