Contents: Von Gottes Gnaden Wir Wilhelm Ernst/ Herzog zu Sachsen/ Jülich Cleve und Berg ... Vor Uns und den ... geliebten Bruder/ Herrn Johann Ernsten Herzogn zu Sachsen/ Jülich/ Cleve und Berg ... Fügen hiermit unsern ... Prälaten/ Grafen ... und allen unsern Unterthanen/ unsers gesamten Fürstenthums Weimar zuwissen ... Demnach wir abermahls mißfällig vernehmen/ welcher gestalt einige Geld- und Gewinnsüchtige Leute ... in unserm Fürstenthum ... umher streichen/ und sich unterfangen ... Getreydig/ ingleichen die Butter ... aufzukauffen/ aus dem Lande zu führen/ und damit wucherlichen Handel zu treiben ... Als begehren Wir ... hiermit gnädigst/ ernstlich befehlende/ es wollen Eingangs bemeldte bey ihren ... Unterthanen ... ob dergleichen Kauff und Handel bey ein- und dem andern geschehen und bedungen worden/ genau erkundigen ...

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.