Object: Von Gottes Gnaden Wir Ernst August, Hertzog zu Sachsen, Jülich, Cleve und Berg, Engern und Westphalen ... Fügen jedermänniglich zu wissen, was massen bey Uns der unterthänigste Bericht eingelanget, wie das in dem Hennebergischen gelegene Dorff, Neidhardtshausen, ohnlängst bey einer ... Feuers-Brunst, fast gäntzlich in die Asche geleget, und also die Einwohner daselbst in grosse Armuth und Dürftigkeit gesetzet ... daß sie ohne milde Beysteuer zu Auferbauung ... nicht würden gelangen können; Dannenhero sie die Zuflucht zu Uns genommen ... ihnen durch Ausschreibung einer Land-Collecte, zu statten zu kommen ... Als begehren Wir hiermit ... es wolle jeder ... nach Vermögen mit einer milden Beysteuer, willigst an Hand gehen ... Uhrkundlich haben Wir dieses Patent mit Unserm Fürstl. Ober-Consist. Secret bedrucken lassen. So geschehen und geben Weimar zur Wilhelms-Burg, den 13. Febr. 1742.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.