Objekt: Von Gottes Gnaden Wir Wilhelm Ernst/ Herzog zu Sachsen/ Jülich Cleve und Berg/ ... Vor Uns und den ... freundlich-geliebten Bruder/ Herrn Johann Ernsten/ Herzogen zu Sachsen/ Jülich/ Cleve und Berg ... Fügen Unsern Prälaten denen von der Ritterschafft/ Gerichtsherrn/ Amtleuten/ Bürgermeistern/ Richtern und Räthen der Städte ... zuwissen: Was gestalt Uns glaubwürdig vorkommen/ Daß zeithero viele Unsere Unterthanen in Gehöltzen und Feldern die jungen Hasen gehaschet ... und entwendet/ auch von Gevögel die Eyer und Brut ... ausgenommen haben ... Als befehlen Wir vor Uns ... Jhren ... Unterthanen in Krafft dieses anzudeuten und aufzulegen/ daß bey 5. Gülden Straffe/ an deren statt die Unvermögenden mit Gefängnüß zubelegen ... auch ihre Kinder und Gesinde ... davon abhalten ... Jedoch hievon die Raubvögel mit deren Jungen und Eyern ... ausgeschlossen seyn sollen ...

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.