Objekt: Von Gottes Gnaden Wir Wilhelm Ernst/ Herzog zu Sachsen/ Jülich/ Cleve und Bergen ... Vor Uns und ... Unsern ... Bruder ... Herrn Johann Ernsten/ Herzogn zu Sachsen/ Jülich/ Cleve und Bergen ... Fügen unsern gesamten Land-Ständen ... und insgemein allen ... unsern Unterthanen des Fürstenthums Weimar/ hiermit zu wissen/ ist Ihnen auch ohne dem unverborgen/ was Wir zu verschiedenen mahlen/ wegen des leider! sehr eingerissenen höchstärgerlichen Lasters der Hurerey/ vor ernste Befehle und Verordnungen in Druck ergehen/ und publicieren lassen; Nachdem aber Wir ... vernehmen müssen, daß ... sothanes unzüchtige Wesen ... zunehmen ... und zwar insonderheit uf denen unweit unser gesamten Universität Jena gelegenen Dorffschaften ... So seynd Wir bewogen worden ... unsere vorige Verordnungen ... zu wiederholen ...

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.