Objekt: Von Gottes Gnaden/ Wir Wilhelm Ernst/ Herzog zu Sachsen/ Jülich Cleve und Berg/ auch Engern und Westphalen/ etc. Wir haben nicht nur aus unserer gesamten Universität Jena dieser Tage in Unterthänigkeit anhero erstatteten Berichte/ sondern auch sonsten von denen Unsrigen mißfällig vernehmen müssen/ was gestallt das leidige Hurenwesen/ so wohl unter der studirenden Jugend ... als auch an andern Ohrten unsers gesamten Fürstenthums/ der gestallt überhand nimmet ... Als begehren Wir/ vor Uns und unsers freundlich-geliebten Bruders/ Herrn Johann Ernsts/ Herzogs zu Sachens etc. ... hiermit ... die gewisse zuverläßige ... Veranstaltung machen/ daß/ wo in denen Wirths-Häusern/ Schencken/ oder andern heimlichen Ohrten/ sich dergleichen unzüchtige Vetteln aufhalten solten/ selbige sofort von dar gejaget ... oder auch einige sich in unzüchtigen Händeln betreten lassen würden/ selbige nach befinden so bald in Verhafft genommen/ an den öffentlichen Prager gestellet/ auch wohl gar ausgepaucket/ und zum Lande hinaus öffentlich verwiesen werden sollen. ...

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.