Wunder und Technik

Der Band enthält etwa 650 Zeichnungen zur Mechanik, Baukunst, Fortifikation, Zauberkunst, Geschützkunde, Waffenkunde, Belagerungstechnik (Belagerungsmaschinen) und zum Brückenbau.
Der Hauptteil der Handschrift stammt aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, Ergänzungen sind bis um 1520 vorgenommen. Vermutlich ist sie im süddeutschen Raum entstanden.

Weimarer Ingenieurkunst- und Wunderbuch. Circa 1440-1520 erschienen. Signatur: ↗ Fol 328
Umfang: 329 Blatt, überwiegend Illustrationen und graphische Darstellungen. Maß: 35 x 27,5 cm. Pergament. Exponat: Blatt 13v und 14r

Weiterführende Links:

↗ Zum Digitalisat
↗ Zur digitalen Handschriften-Sammlung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek
↗ Weitere Informationen zur Sammlung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek


Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.