thumbs: Obwohl Hochfürstl. gnädigste OberVormundschafts Herrschaft, dem bisher verspührten Mangel der Scheide-Münzen abzuhelffen, und zum Behuf des Publici eine Quantitaet Dreyer ausprägen und anhero bringen zu lassen, in Gnaden geruhet ; so will doch die hierunter zu Besten hiesiger Landes-Unterthanen geheegte löbliche Absicht dadurch vereitelt werden, daß denen so oft wider das wucherliche Aufwechseln und Ausschaffen der guten Scheide-Münzen aus hiesigen Landen ergangenen Verordnungen entgegen, auch diese Dreyer schon einzuwechseln und auser Landes zu schaffen verschiedene Personen sich angemasset ...

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.